Sindringer Töpfermarkt

Sindringen Sindringen liegt am Unterlauf des Kocher, etwa 35 km nordöstlich von Heilbronn, und hat nur etwa 1000 Einwohner, aber Stadtmauer, Schloss und eine bewegte Vergangenheit.

Was ist an Sindringen für Töpfer so besonders

Sindringen ist ein ganz besonderer Ort in Kochertal gelegen.

Jedes jahr am 3. Maiwochenende findet dort seit 30 Jahren ein Töpfermarkt statt, der einen guten Namen hat und über die Grenzen Hohenlohes hinaus bekannt ist. Veranstalter ist die Stadt Forchtenberg unter Mitwirkung einiger Töpfer. Am Markt ist das ganze Dorf auf den Beinen.  Alle Vereine tragen zum Gelingen der  Veranstaltung bei und stellen eine tolle Berwirtung auf die Beine. Fleisch, Fisch, Wurst, Salate und nicht zuletzt ein gigantisches Kuchenbuffet. Die Töpfer werden schon morgens mit Kaffee und Brezeln empfangen und am Samstagabend gibt es ein legendäres Abendessen zu dem die Stadt die Töpfer und den Ortschaftsrat einlädt. Nicht nur deshalb kommen die Töpfer gerne nach Sindringen und haben aus Verbundenheit  schon manche Spuren hinterlassen. Welche Stadt hat schon eine solch vielfältige Keramische Tradition und Anziehungskraft? Das es so bleibt müssen sich die Töpfer immer wieder etwas kreatives einfallen lassen, um dem Markt seine Attraktivität zu erhalten.